Tipps zur Kraftstoffeinsparung

... viel Geld sparen!

Mit geringen Änderungen Ihrer Fahrweise können Sie viel Geld sparen

Dach

  • Dachgepäckträger? Nein! -> Wenn Sie Ihren Dachgepäckträger nur anbauen, wenn Sie ihn benötigen, können Sie bis zu 5% Kraftstoff sparen.

Reifen

  • Reifendruck -> Wenn Ihre Reifen nur 1 Psi zu wenig Druck haben, verbrauchen Sie bis zu 3 % mehr Kraftstoff. Prüfen Sie also Ihre Reifen einmal wöchentlich oder bei jedem Tanken.

Kraftstofftank

  • Prüfen Sie den Tankverschluss -> Stellen Sie sicher, dass Ihr Tankdeckel nach jedem Tanken wieder richtig zugeschraubt ist. So kann kein Kraftstoff, und damit auch kein Geld, verloren gehen.
  • Fahren Sie sanft -> Fahren Sie nicht aggressiv – Sie verbrauchen dann ein Drittel mehr Kraftstoff als bei sanfter Fahrweise. Versuchen Sie nicht zu abrupt zu bremsen oder zu stark zu beschleunigen und halten Sie das Lenkrad so ruhig wie möglich.
  • Vermeiden Sie überschüssiges Gewicht -> Für jede zusätzlichen 45 kg, die Sie in Ihrem Auto transportieren, kann sich Ihr Kraftstoffverbrauch um 1-2% erhöhen.
  • Planen Sie Ihre Fahrten -> Die Kombination von Fahrten – wie Einkaufs- und Familientaxifahrten – ist die einfachste Art Kraftstoff zu sparen.
  • Möglichst selten Klimaanlage benutzen -> Vermeiden Sie das Einschalten der Klimaanlage an warmen oder kalten Tagen. Ihr Motor wird dadurch zusätzlich belastet und der Kraftstoffverbrauch erhöht sich um bis zu 8%. Versuchen Sie stattdessen, das Innenraumbelüftungssystem Ihres Fahrzeugs einzusetzen.
  • Prüfen Sie die Luftfilter -> Fahrzeugmotoren sind robust, aber sie müssen vor Verunreinigungen geschützt werden, um effizient zu arbeiten. Der Austausch eines verstopften Luftfilters kann den Kraftstoffverbrauch um bis zu 10% senken.
  • Meiden Sie Hauptverkehrszeiten -> Es ist wahrscheinlich sowieso die frustrierendste Zeit Auto zu fahren, aber das Meiden von Hauptverkehrszeiten bedeutet auch, dass Sie weniger Zeit im Stau stehen und damit weniger Kraftstoff verbrauchen.

Schalthebel

  • Benutzen Sie höhere Gänge -> Bei einer langsamen Fahrt in einem höheren Gang wird weniger Kraftstoff verbrannt. Schalten Sie so oft es geht in einen höheren Gang.
  • Benutzen Sie den Tempomat -> Mit Einschalten des Tempomaten auf Hauptverkehrsstraßen halten Sie die Geschwindigkeit konstant, denn jeder Tropfen zählt.
  • Vermeiden Sie hohe Geschwindigkeiten -> Je schneller Sie fahren, desto größer ist der Luftwiderstand. Dieser bewirkt, das Ihr Fahrzeug mehr Kraftstoff verbraucht, nur um die Geschwindigkeit aufrecht zu erhalten. Nur 12 km/h kann den Kraftstoffverbrauch um bis zu 23% erhöhen.
  • Geschwindigkeit beibehalten -> Halten Sie die Motordrehzahl konstant, wenn Sie ein Gefälle herunterfahren. Nutzen Sie das Drehmoment, wenn Sie anschließend einen Hügel hinauf fahren müssen.

Motor

  • Vermeiden Sie zu viel Leerlauf -> Leerlauf bringt Sie nirgendwo hin, aber es wird Kraftstoff verbrannt. Wenn Sie etwa 10 Sekunden in einer Schlange stehen, schalten Sie den Motor aus, bis Sie ihn wieder benötigen.
  • Warten Sie den Motor -> Ein verunreinigter Motor erhöht den Kraftstoffverbrauch. Beginnen Sie mit dem Austausch von verschlissenen Zündkerzen und reduzieren Sie so den Verbrauch um bis zu 5%.
  • Vermeiden Sie eine Überdrehung des Motors -> Es ist nicht gut, wenn Ihr Drehzahlmesser in den roten Bereich geht. Wechseln Sie rechtzeitig in einen anderen Gang, wenn Sie anfahren oder beschleunigen.
  • Verwenden Sie das passende Öl -> Die Verwendung des von Ihrem Fahrzeughersteller empfohlenen Motorenöls kann den Kraftstoffverbrauch um 1-2 % senken. Die Verwendung eines qualitativ hochwertigeren Motorenöls und von Shell FuelSave hilft beim Sparen.

Fenster

  • Halten Sie die Fenster geschlossen -> Fahren mit offenem Fenster vergrößert den Luftwiederstand. Normalerweise treten Sie dann das Gaspedal stärker und Sie verbrauchen mehr Kraftstoff. Benutzen Sie stattdessen lieber das Innenraumbelüftungssystem Ihres Fahrzeuges (nicht die Klimaanlage).

Fahrersitz

  • Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr -> Trinken Sie Wasser und stellen Sie sicher, dass Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, damit Sie sich besser konzentrieren können. Konzentriert fahren Sie in der Regel auch effizienter.